Terms and Conditions

1. Dienstleistung

1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) regeln die Vertragsbeziehung zwischen den Personen und Unternehmen, die die Dienstleistungen der dynajobs AG benützen. Sie gelten ab dem 26.05.2015 und ersetzen alle bisherigen AGB.

1.2. Diese AGB betreffen das gesamte Informations- und Leistungsangebot des Online Informations-Systems dynajobs® von dynajobs AG. dynajobs AG stellt eine Expertenplattform zur Verfügung. Diese können Verantwortliche von Human Ressources, im folgenden Stellenanbieter genannt, zur Suche von geeigneten Kandidaten für ihre Stellenangebote nutzen. Aus- und Weiterbildungsinstitute, in der Folge Institute genannt, können Weiterbildungsangebote ausschreiben. Anbieter von Stellen, Ausbildungen und Weiterbildungen werden in der Folge Anbieter genannt.

1.3. Stellensuchende können die ausgeschriebenen Stellen für die eigenen Bedürfnisse selektionieren und sich für die Stellen bewerben. Weiterbildungsinteressenten werden mit den Angeboten der Institute verbunden. Das Expertensystem unterstützt sie bei dem Selektionsprozess. Dafür wird das persönliche Profil (Lebenslauf) des Stellensuchenden mit den offenen Stellen verglichen. Die Angaben des Bewerbers werden genutzt, um automatisch ein immer besseres Suchprofil zu erstellen. Der Lebenslauf des Bewerbers unterliegt dem Datenschutz. Die ausdrückliche Einwilligung des Stellensuchenden ist Voraussetzung, dass einzelne Dritte den Lebenslauf abrufen können. Stellensuchende und Weiterbildungsinteressenten werden in der Folge Interessenten genannt.

1.4. Zusätzlich durchsucht dynajobs AG das Internet und andere Quellen nach offenen Stellen und Weiterbildungsangeboten von Unternehmen, fügt diese in das Expertensystem ein und stellt die Resultate den Interessenten zur Verfügung. Die von Anbietern ausgeschriebenen Inserate werden privilegiert dargestellt.

1.5. Der Zugriff zu dynajobs® erfolgt über eine gesicherte, verschlüsselte Internetverbindung.

2. Vertrag

2.1. Es stehen folgende Vertragsmöglichkeiten zur Verfügung:

2.1.1 Privat-User-Lizenz: Privatpersonen (Interessenten), welche die Leistungen ausschliesslich für sich selber und den eigenen Bedarf nutzen.

2.1.2 Firmen-User-Lizenz: Anbieter, welche als Angestellte eines Unternehmens die Leistungen ausschliesslich für das eigene Unternehmen und innerhalb ihrer Funktion nutzen.

2.1.3 Firmen-Lizenz: Diese gilt für Unternehmen, in welcher mehrere Angestellte der eigenen Firma und für die eigene Firma diese Dienstleistungen koordiniert nutzen. Die Firmen-Lizenz ermöglicht, dass sich die Nutzer innerhalb des Unternehmens als geschlossene Gesellschaft vernetzen.

2.1.4 Vermittler-Lizenz: Personen oder Unternehmen, welche innerhalb ihrer beruflichen Aktivität Personen bei der Stellensuche unterstützen oder für andere Firmen Angestellte suchen (Vermittler).

2.2. Generelle Lizenzen können direkt online abgeschlossen werden. Für spezifische Bedürfnisse können spezielle Lizenz-Verträge abgeschlossen werden. Diese werden schriftlich vereinbart, siehe auch Zahlungsbedingungen unter Ziffer 3 dieser AGB.

2.3. Der Vertrag kommt zustande und die AGBs gelten als akzeptiert sobald ein Anbieter, Interessent oder Vermittler, gemeinsam Nutzer genannt, in dem durch Login und Passwort geschützten Bereich ist.

3. Zahlungsbedingungen

dynajobs AG stellt folgende Zahlungssysteme zur Verfügung:

3.1. Dienstleistungen ohne Anmeldung: dynajobs AG kann einzelne Dienstleistungen den Nutzern zur Verfügung stellen, ohne dass sich der Nutzer dafür anmeldet. Es fallen bei dieser Nutzung für den Nutzer keine Kosten an. dynajobs AG behält sich vor, diese Dienstleistungen jederzeit zu annullieren.

3.2. Kostenlose Dienstleistungen: dynajobs AG kann einzelne Dienstleistungen den Nutzern kostenlos zur Verfügung stellen. Diese Dienstleistungen können genutzt werden, sobald der Nutzer ein persönliches Login mit Passwort erhält. dynajobs AG behält sich vor, diese Dienstleistung jederzeit zu annullieren.

3.3. Einmalige Kosten: Kostenpflichtige Dienstleistungen können mit einer einmaligen Pauschalzahlung verbunden sein. Wenn nicht explizit anders veranlagt ist, ist die Minimaldauer für den Bezug der Dienstleistung ein Jahr und kann mit einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf Ende eines Quartals gekündigt werden. Es herrscht kein Anspruch auf Rückvergütung infolge einer Kündigung.

3.4. Wiederkehrende Kosten: Die Nutzerlizenzen welche für eine befristete Dauer vergeben sind können für mehrere fixe Zeitdauer verlängert werden. Für die Verlängerung gelten die Kosten, welche zum Zeitpunkt des Antrages publiziert sind und Zeitdauer welche innerhalb eines Jahrs starten. Bei Verlängerungen welche nach über einem Jahr starten sind behält sich dynajobs AG vor, die Kosten den beim Start gültigen Preisen anzupassen. Der Nutzer wird gegebenenfalls schriftlich mit einer Frist von drei Monaten auf die Anpassung informiert. Er kann sich in diesem Fall mit einer Frist von einem Monat vom Vertrag zurückziehen.

3.5. Bei Zahlungsverzug kann der Zugriff auf das Informationsangebot gesperrt werden, wobei sämtliche bis zum Vertragsablauf anfallenden Gebühren und Kosten trotzdem zu bezahlen sind.

3.6. Die auf dynajobs® publizierten Preise für die Produkte und Dienstleistungen sind Bestandteil der AGB.

4. Gewährleistung und Haftungsbeschränkungen

4.1. dynajobs AG ist bestrebt, die Dienstleistungen so zu gestalten, dass sowohl für Anbieter und Interessenten eine win-win-Situation entsteht und die Nutzung der Plattform möglichst störungsfrei bleibt.

4.2. dynajobs AG beschränkt die Haftung auf Schäden, die auf vorsätzliche Vertragsverletzungen, böswillige Absicht oder grobe und mittlere Fahrlässigkeit von dynajobs AG Mitarbeitenden zurückzuführen sind.

4.3. Für Rückmeldungen jeglicher Art stellt dynajobs AG die E-Mail Adresse info@dynajobs.com zur Verfügung.

4.4. Für die von dynajobs AG publizierten Informationen über die ausgeschriebenen Angebote haftet dynajobs AG nur im Fall von Grobfahrlässigkeit oder Absicht ihrer Mitarbeitenden.

4.5. dynajobs AG haftet nicht, wenn Nutzer Profile ohne die Erlaubnis der Berechtigten publizieren oder den Inhalt nicht nach Treu und Glauben gestalten. Dies gilt als Rechtsmissbrauch, für welchen der Nutzer die volle Verantwortung trägt und als ein Vertragsauflösungsgrund gelten kann. Die betreffenden Profile werden sofort gelöscht, sobald dynajobs AG von der mangelnden Publikationsbefugnis erfährt, siehe auch Ziffer 6.4.

4.6. dynajobs AG haftet nicht, falls innerhalb der Vertragsdauer kein Kontakt oder Arbeitsvertrag zustande kommt.

4.7. Die Anbieter und die Interessenten sind selber verantwortlich für die sinnvolle Verwendung der abgerufenen Informationen. dynajobs AG haftet nicht, wenn durch den Gebrauch der Informationen oder den direkten Kontakt zwischen Anbieter und Interessenten Schaden entsteht.

4.8. dynajobs AG haftet keinesfalls für die Pflichtverletzung von Anbietern gegenüber Interessenten oder umgekehrt aufgrund von zwischen diesen geschlossenen Verabredungen oder Arbeitsverträgen.

4.9. Die Anbieter sowie die Interessenten haben zu beachten, dass die Authentifizierung von Internetbenutzern schwierig ist. Sofern es zu einem direkten Kontakt zwischen Anbieter und Interessenten kommt, sollten diese sich selber von der Identität der betreffenden Personen oder Unternehmen überzeugen. dynajobs AG garantiert nicht dafür, dass alle Nutzenden auch wirklich die Identität besitzen, die sie vorgeben.

4.10. Vertrauliche Daten von Interessenten und Anbietern werden von dynajobs AG und ihren Mitarbeitenden auch dann geheim gehalten, wenn das Vertragsverhältnis beendet wurde oder kein Vertrag zustande kommt.

4.11. dynajobs AG aktualisiert die Daten regelmässig mehrmals wöchentlich. Während dieser Zeit kann das System kurzzeitig nicht verfügbar sein. In der Regel erfolgt diese Aktualisierung ausserhalb der üblichen Arbeitszeiten. Letzteres gilt auch für Unterhaltsarbeiten, bei denen das System gestört oder ausser Betrieb gesetzt wird. Bei vorhersehbaren Unterbrüchen finden die Nutzenden eine entsprechende Information auf der Webseite.

4.12. dynajobs AG haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie und ihre Mitarbeitenden nicht zu vertreten haben, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen sie abhängig sind.

4.13. Weiter haftet dynajobs AG nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens der Nutzenden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel der Nutzenden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Nutzenden oder Störungen durch Dritte wie Viren, Würmer u.s.w., die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

5. Datenschutz und Datensicherheit

5.1. dynajobs AG beachtet selbstverständlich die Regelungen über Datenschutz, namentlich das Datenschutzgesetz und die dazugehörigen Verordnungen.

5.2. dynajobs AG verpflichtet sich, in Systemen, Programmen u.s.w. auf die sie Einfluss hat für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen.

5.3. dynajobs AG verpflichtet sich, keine Daten und Profile der Interessenten weiterzugeben, aus denen man die Identität ableiten kann. Nur der Interessent kann die Bekanntgabe seiner Daten auslösen.

5.4. dynajobs AG verpflichtet sich, vertrauliche Daten über Nutzer, z.B. Bonitätsprüfung, geheim zu halten und auch ihre Mitarbeitenden dazu zu verpflichten.

5.5. dynajobs AG kann Daten der Nutzer bearbeiten, um in betrügerischer Absicht gelieferte Informationen zu ermitteln und um rechtswidrige oder vertragswidrige Inanspruchnahme der Dienstleistungen oder der Webseite von dynajobs AG zu stoppen. Wenn Anhaltspunkte für Missbrauch bestehen, darf dynajobs AG auch Nutzungsdaten z.B. mit Hilfe von Cookies ermitteln und verarbeiten. dynajobs AG kann diese Daten den Strafverfolgungsbehörden sowie den in ihren Rechten verletzten Dritten zur Verfügung stellen.

5.6. Die Nutzungsdaten der Kunden werden nach gesetzlichen Bestimmungen aufbewahrt.

6. Verpflichtungen der Nutzer

6.1. Die Nutzer überlassen dynajobs AG alle für die vertragsgemässen Dienstleistungen erforderlichen Angaben und gewährleisten, dass die von ihnen angegebenen Daten wahr und vollständig sind und dass sie über die Erlaubnis der Berechtigten verfügen und den Inhalt nach Treu und Glauben gestalten.

6.2. Die Nutzer sind verpflichtet, ihre persönlichen Passwörter geheim zu halten.

6.3. Die Nutzer haben ihre eigenen Systeme so abzusichern, dass sie nicht zur Gefahrenquelle für dynajobs AG oder die durch sie hergestellten Kontakte werden.

6.4. Die Nutzer tragen die Verantwortung für die ausgeschriebenen Stellen, Weiterbildungen oder publizierten Profile. Bei dynajobs AG publizierte Daten und Informationen dürfen nicht gegen Persönlichkeitsrechte, Presserecht, Urheberrecht, Wettbewerbsrecht und Vorschriften über Marken und Design sowie gegen weitere rechtliche Regelungen der Schweiz verstossen. Soweit notwendig ist auch das internationale Recht und auf jeden Fall die Netiquette zu berücksichtigen.

6.5. Die Nutzer verpflichten sich, die Dienstleistungen von dynajobs AG und die durch dynajobs AG vermittelten Kontakte nicht zu missbrauchen, z.B. durch Spam Mails oder betrügerische Angebote.

6.6. dynajobs AG informiert die Nutzer auf seiner Webseite über Datenschutz- und andere Risiken sowie Sicherheitsvorkehrungen, die sie zu beachten haben.

6.7. dynajobs AG behält sich vor, die Zulassung zu sperren, wenn ein Nutzer falsche Angaben macht oder die Vereinbarungen oder Pflichten gemäss diesen AGB verletzt.

6.8. Wenn dynajobs AG wegen Vertragsverletzung oder Missbrauch des Systems durch einen Nutzer den Zugang sperrt, schuldet dieser dynajobs AG bis zum Zeitpunkt des nächsten ordentlichen Kündigungstermins die Nutzungsgebühren. Es erfolgt keine Rückvergütung der bereits entrichteten Gebühren.

6.9. Für Missbrauch des Systems haben Anbieter eine pauschale Kostenbeteiligung für die Bearbeitung von CHF 5‘000.- pro Fall und die Interessenten von CHF 500 zu bezahlen. Weitere Schadenersatzforderungen behält dynajobs AG sich vor.

7. Urheberrecht

7.1. Die auf der Webseite dynajobs AG veröffentlichten Inhalte unterliegen dem schweizerischen Urheberrecht. Für die Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen benötigt man eine schriftliche Zustimmung von dynajobs AG. Zitate sind ohne Zustimmung erlaubt, wenn die Quelle genannt wird.

7.2. Für einen Link auf die Webseite der dynajobs AG muss eine schriftliche Zustimmung eingeholt werden.

7.3. Ohne Zustimmung erlaubt sind Kopien oder Downloads für den privaten Gebrauch.

7.4. Wer die Inhalte oder sonstige Angaben für Werbung benützen will, hat eine schriftliche Erlaubnis einzuholen. Andernfalls ist eine solche Nutzung der Webseite der Firma dynajobs AG ausdrücklich nicht erlaubt.

8. Vertragsauflösung

8.1. Wenn nicht schriftlich anders festgelegt die Konditionen gemäss diesen AGB.

8.2. dynajobs AG kann den Vertrag jederzeit kündigen, solange diese noch keine Rechnung von dynajobs AG beglichen haben oder der Verdacht auf Missbrauch besteht. Bei Missbrauch bestehen Forderungen von dynajobs AG weiter.

8.3. Bei Vertragsauflösung bleiben sowohl die Bestimmungen des Datenschutzes wie auch die Pflicht zur Bezahlung der offenen Beträge für bezogene Leistungen weiter bestehen.

8.4. Sollte dynajobs AG diese AGB ändern, wird das den Nutzern rechtzeitig mitgeteilt und auf der Webseite publiziert. Die Nutzer haben die Möglichkeit in diesem Fall den Vertrag innerhalb von vier Wochen zu künden. Die neuen AGB gelten als akzeptiert, wenn die Nutzer nicht innerhalb von vier Wochen widersprechen.

8.5. Die Verpflichtungen der Nutzer sowie der dynajobs AG in Bezug auf Urheberrecht und Datenschutz bleiben auch nach Auflösung des Vertrages bestehen.

9. Schlussbestimmungen

9.1. Alle Rechtsbeziehungen zwischen dem Nutzer und der dynajobs AG unterstehen ausschliesslich dem Schweizerischen Recht.

9.2. Erfüllungsort, Betreibungsort sowie Gerichtsstand ist der Ort des Sitzes von dynajobs AG, ausser wenn durch vorrangige nationale oder internationale Regelungen etwas anderes bestimmt ist.

9.3. Die Parteien werden sich bemühen, Schwierigkeiten, die sich aus der Durchführung dieses Vertrages ergeben, auf gütlichem Wege beizulegen.

9.4. Sollten bestimmte Punkte nicht geregelt oder einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein, bleibt der Vertrag dennoch bestehen. Die ungeregelten oder unwirksamen Punkte sind durch eine Vereinbarung zu ersetzen, die dem Recht entspricht und dem Willen beider Parteien möglichst nahe kommt.

9.5. Zusätzliche Vereinbarungen oder spezielle Verträge werden schriftlich vereinbart. Als schriftlich bei Vereinbarungen mit dynajobs AG gelten auch Mails, Faxe und andere elektronische Kommunikationsmittel mit digitaler Signatur.